Mikroalgen-Biotechnologie – Gegenwärtiger Stand, Herausforderungen, Ziele [DECHEMA]

http://dechema.de/2016+2+Mikroalgen_Biotechnologie-p-20050655.html?highlight=Mikroalgen

Mikroalgen als Säule der Bioökonomie: DECHEMA-Fachgruppe legt Statuspapier vor

Mikroalgen sind eine wichtige Säule einer zukünftigen Bioökonomie, denn sie produzieren ohne Konkurrenz zu landwirtschaftlichen Flächen eine große Vielfalt hochwertiger Produkte. Um diese Potenziale voll auszuschöpfen, bedarf es allerdings nicht nur gezielter Forschung und Entwicklung, sondern auch geeigneter politischer Rahmenbedingungen. Was genau zu tun ist, stellt die DECHEMA-Fachgruppe Algenbiotechnologie In ihrem neuen Statuspapier „Mikroalgen-Biotechnologie: Gegenwärtiger Stand, Herausforderungen, Ziele“ vor. Entlang der Wertschöpfungskette von der Algenanzucht bis zum Produkt beschreiben die Experten, welche Verfahren heute im Einsatz sind, welche Herausforderungen bestehen und wie diesen begegnet werden kann. Dabei diskutieren sie auch die gesellschaftliche Relevanz und beleuchten Chancen, die sich für Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern durch den Mikroalgenanbau bieten. Mehr dazu...

Microalgae-based products for the food and feed sector: an outlook for Europe

http://ftp.jrc.es/EURdoc/JRC85709.pdf

Executive Summary of the report

The European Union has adopted recently an ambitious strategy for developing the Bioeconomy in Europe. The bioeconomy is based on the innovative use of sustainable biological resources to cover the growing demand of the food, energy and industrial sectors. In this context, algae represents an emerging biological resource of great importance for its potential applications in different fields, including food and feed.

GICON Biosolarzentrum

http://www.gicon.de/geschaeftsbereiche/gte/biosolar.html

Fachbereich: Biosolar/ Biosolarzentrum

Neben Erfahrung und Fachwissen steht GICON auch für Innovation und Technologieentwicklung. Eine der technologischen Entwicklungen ist die GICON-Photobioreaktor-Technologie. Erforscht und entwickelt werden Anlagen und Konzepte zur Verwendung von Mikroalgen für verschiedenste Einsatzzwecke. Mehr dazu...

Mikroalgen als Hoffnungsträger einer biobasierten Zukunft – Biosolarforschung in Mitteldeutschland

http://www.hs-anhalt.de/aktuelles/news/detail/article/mikroalgen-als-hoffnungstraeger-einer-biobasierten-zukunft-biosolarforschung-in-mitteldeutschlan-1.html

In Köthen wurde am 22. Mai 2013 um 14.30 Uhr die neue Technikumsanlage für die  Produktion von Mikroalgenbiomasse (Mikroalgenplattform) feierlich in Betrieb genommen. Die Hochschule Anhalt und die GICON GmbH stellten im Rahmen dieser Veranstaltung, bei der auch der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt,  Dr. Reiner Haseloff, zu Gast war, die neuesten wissenschaftlichen und unternehmerischen Aktivitäten des Biosolarzentrums im Bereich der Mikroalgenbiotechnologie vor. Mehr dazu...